Monatsarchiv: April 2014

Obama Superheld?

Gedanken zu einem Interview mit einem Amerikaexperten zu Barack Obama, Deutschlandradio, 29.1.2014, 12.15 Uhr, der von Barack Obama und seiner Politik enttäuscht war Wie kann man sagen, dass man von jemandem enttäuscht ist, wenn man im gleichen Atemzug zu erkennen … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Verhaltensweisen von Internet-Trollen…

…woran man einen Troll erkennt: Zuerst: Ablehnen Das Gegenteil behaupten Nicht glauben, was der/die andere sagt Zusammenhänge herstellen, wo keine sind Schwarz/weiß-Denke Die Ausgangsgedanken als Legitimation hernehmen, um eigene Ansichten zu verbreiten, von denen der Troll annimmt, dass er damit … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Warum ich meiner Enkelin nicht nur pinke Überraschungseier kaufen werde

Gedanken zu einem Blogbeitrag von Antje Schrupp viaGeschlechterdifferenz sucht Kultur, dringend! | Aus Liebe zur Freiheit. Was bedeutet es, ein Mädchen zu sein? Was bedeutet es, ein Junge zu sein? Sollte mich meine kleine, acht Monate alte Enkelin mich das … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Troll, wer anders dabei denkt

„Elf evangelikale Männer und eine Frau haben einen Aufruf veröffentlicht, in dem sie (wieder mal) behaupten, ihre Sicht auf Gott und Christentum sei die einzig wahre und alle, die etwas anderes glauben, hingen irgendwelchen Ideologien an.“ Antje Schrupp hat dazu einen Blogpost … Weiterlesen

Galerie | 13 Kommentare

Kinder und Karriere lassen sich nicht vereinbaren | ZEIT ONLINE | (Teil 2)

Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Geht alles gar nicht. Dass sich Kinder und Karriere vereinbaren lassen, ist eine Lüge. Zeit für mehr Ehrlichkeit. von Marc Brost und Heinrich Wefing. / Geht schon, aber nicht SO viaKinder und Karriere lassen sich … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was sieben Journalisten zusammengetragen haben und was wirklich davon zu halten ist. (Teil 1)

Work-Life-Balance Wir fühlen uns berufen Beruf und Berufung werden eins, die Grenze zwischen Arbeit und Privatleben löst sich auf. Was zufrieden und glücklich machen kann, birgt eine große Gefahr. von Rabea Weihser „Zwangsläufig bringt der Mensch von morgen seine Persönlichkeit … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Vorbehalte und Wünsche: Wie Generation Y, X und Babyboomer denken – CIO.de

viaVorbehalte und Wünsche: Wie Generation Y, X und Babyboomer denken – CIO.de. „Generation X – geboren zwischen 1965 und 1978: ambitioniert, individualistisch, ehrgeizig“. Der Artikel ist von 2011 – aber bei mir hat sich daran nichts geändert. Im Gegenteil. Work-Life-Balance … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen